Kulturfabrik Kofmehl

Kulturfabrik Kofmehl

Die Kulturfabrik Kofmehl Solothurn existiert seit 1992 und verzeichnet mittlerweile rund 95’000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr.

Gegen 250 Helferinnen und Helfer sorgen zum grössten Teil ehrenamtlich dafür, dass in der Kulturfabrik Kofmehl während 10 Monaten pro Jahr rund 200 Anlässe mit buntem, vielfältigen und spannendem Programm stattfinden können.

International bekannte Künstler wie Die Ärzte, Shaggy, Beatsteaks, The Hives, Stereophonics, Stone Sour, Archive, Sunrise Avenue, In Extremo, 2Raumwohnung, Jan Delay, Editors, Culcha Candela und Wir Sind Helden traten bereits im Kofmehl auf.

Auch die Sportfreunde Stiller, As I Lay Dying, Sepultura, John Mayall, Barclay James Harvest, Maxïmo Park, Bloody Beetroots, 2 Many DJs, Bring Me The Horizon, The Baseballs, Mothers Finest und viele weitere standen bereits auf der Kofmehlbühne.

Die Kulturfabrik Kofmehl fördert auch das junge (noch) unbekannte Musikschaffen. Die kleinere Bühne in der Raumbar bietet den idealen Rahmen.

Neben Konzerten finden in der Kulturfabrik Kofmehl auch Discos, Lesungen, Filmnächte, Kleinkunst- & Comedyanlässe, Workshops, Fussballübertragungen, Politpodien, Theatervorführungen und Jams statt.

Das Herzstück des Kofmehls ist das grosse, ehrenamtliche Team, welches in die Bereiche Technik (Ton & Licht), Gastronomie, Einkauf, Programmation, Künstlerbetreuung, Grafik, Werbung, Dekoration, Catering, IT, Administration, Reinigung, Infrastruktur und Sicherheit aufgeteilt ist.

Im Jahr 2003 wurde der Kulturfabrik Kofmehl vom Regierungsrat des Kantons Solothurn der Anerkennungspreis für Kulturvermittlung (“kantonaler Kulturpreis”) verliehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.