Ruine Balm

Ruine Balm
0
(0)

Die Ruine einer imposanten Grottenburg liegt am Fusse der Balmfluh. Die Freilegungsarbeiten und Teilrestaurierung fanden 1939/1941 statt, es ist ein Nachweis aus verschiedenen prähistorischen Siedlungsperioden.

Die Entstehungszeit der Burganlage wird von Fachleuten auf Mitte des 11. Jahrhunderts geschätzt. Damit wäre sie eine der ältesten Burganlagen des Kantons Solothurn. Die älteste erhaltene urkundliche Erwähnung der Burg stammt aus dem Jahr 1201.

Die Feste Balm ist die einzige Grottenburg des Kantons Solothurn und eine der wenigen in der Schweiz.

Der Zugang zur Kernburg erfolgte über einen langgestreckten, teils gemauerten, teil in den Fels geschlagenen Aufgang über eine Felsrampe. Der heutige Aufstieg ist modernen Ursprungs und entspricht nur teilweise dem ursprünglichen.

Mehr Informationen: https://www.balm-balmberg.ch/ruine

(Bild: Juraweb.ch)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Jetzt teilen!
Leave a Comment

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert