Restaurants als Betriebskantinen auch im Kanton Solothurn

Restaurants als Betriebskantinen auch im Kanton Solothurn

Auch im Kanton Solothurn sollen Berufstätige im Ausseneinsatz Restaurants als Betriebskantinen nutzen können. Das Bundesamt für Gesundheit lässt diese Möglichkeit zu, und der Kanton Solothurn schafft entsprechende Voraussetzungen.

Restaurants, die ihre Dienstleistungen Berufstätigen im Ausseneinsatz anbieten wollen, sollen dies als «Betriebskantine» ab dem 8. März 2021 tun dürfen. Das Bundesamt für Gesundheit lässt den Kantonen diese Möglichkeit neu offen. Im Kanton Solothurn ist das Amt für Wirtschaft und Arbeit für die Umsetzung zuständig.

Eine «Betriebskantine für Berufstätige im Ausseneinsatz» muss die selben Anforderungen erfüllen wie z.B. im Kanton Bern.

Restaurationsbetriebe, die als Betriebskantine für Berufstätige im Ausseneinsatz gemäss den Bedingungen des BAG tätig sein wollen, haben dies vorgängig dem Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) mitzuteilen und verpflichten sich gleichzeitig, die Auflagen des BAG einzuhalten.

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit führt eine Liste der betreffenden Betriebe und nimmt die Kontrollen in Bezug auf die Einhaltung der Bedingungen des BAG und der Schutzkonzepte vor.