Museum Altes Zeughaus

Museum Altes Zeughaus
0
(0)

Das Alte Zeughaus wurde 1609 – 1614 erbaut und diente bis 1798 als Waffen- und Rüstungslager für die Bürger und den Söldnerhandel in Solothurn. Bereits im 18. Jahrhundert wurde das Alte Zeughaus auch museal genutzt.

Aus dieser Zeit stammt ein grosser Teil der heutigen Sammlung, so auch die international bekannte Harnischsammlung mit rund 400 Rüstungen. Neben diesen umfasst die Sammlung Massen an Hieb- und Stichwaffen, Stangenwaffen, Schusswaffen, Artillerie, Fahnen, Uniformen und Ausrüstungsgegenständen.

1845 wurde eine Figurengruppe aufgestellt, welche die Tagsatzung zu Stans zeigt. Sie ist eine der ältesten bis heute existierenden musealen Inszenierungen der Schweiz. 1907 wurde der Zeughausbetrieb eingestellt und das Haus komplett zum Museum umfunktioniert.

Von 2014 bis 2016 wurde das über 400 Jahre alte Gebäude umgebaut, umfassend saniert und die Dauerausstellung erneuert

Mehr Informationen: https://museum-alteszeughaus.so.ch

(Bild: museum-alteszeughaus.so.ch)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Jetzt teilen!
Leave a Comment

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert