Küttigen AG: Am Steuer eingenickt und verunfallt

Küttigen AG: Am Steuer eingenickt und verunfallt

Ein Autolenker nickte gestern auf der Staffeleggstrasse ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sein Wagen mit zwei entgegenkommenden Autos und beschädigte ein drittes.

Der Unfall ereignete sich Gestern um 16:40 Uhr auf der Staffeleggstrasse oberhalb von Küttigen.

Der 29-jährige Fahrer eines Ford war von der Passhöhe talwärts in Richtung Küttigen unterwegs, als er am Steuer einnickte. Dadurch geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo sein Wagen mit zwei entgegenkommenden Autos zusammenstiess. Dabei wurde einem der Fahrzeuge ein Rad abgerissen, welches dann gegen ein drittes Auto prallte und dieses beschädigte.

Verletzt wurde niemand, der Schaden an den Autos beläuft sich hingegen auf mehrere zehntausend Franken.

Die Polizei verzeigte den 29-Jährigen Lenker und nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab.

(Bild: Kantonspolizei Aargau)

Schlagwörter: