Hunzenschwil AG: Unfall wegen vereisten und beschlagenen Scheiben

Hunzenschwil AG: Unfall wegen vereisten und beschlagenen Scheiben

Ein Autolenker verursachte in den frühen Morgenstunden eine Kollision mit einer Fahrradlenkerin aufgrund vereisten und beschlagenen Scheiben. Die Fahrradlenkerin verletzte sich dabei.

Der Unfall ereignete sich heute Montag kurz vor 07:00 Uhr in Hunzenschwil. Ein 52-jähriger Schweizer fuhr mit seinem Mercedes vom Fabrikweg an die Rupperswilerstrasse. Bei der Einmündung bremste er sein Fahrzeug bis zum Stillstand. Als er der Meinung war, die Strasse sei frei rollte er los und kollidierte mit der korrekt fahrenden Fahrradlenkerin.

Die 59-jährige Fahrradlenkerin verletzte sich dabei und musste mit der Sanität in ein Spital gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Wie sich herausstellte, dürften die Scheiben des Autos zum Zeitpunkt des Unfalls vereist und beschlagen gewesen sein. Der Autolenker wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

(Bild: Kantonspolizei Aargau)